Neffle's Webseite

Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren.(Maria Montessori)

 Über uns, unsere Schwerpunkte und die pädagogische Arbeit

  • Das Uki ist eine kleine familiäre Einrichtung mit 3 Gruppen im Haus.
    Den Bienen, Schmetterlingen und Marienkäfern.
     
  • Im Uki werden ausschließlich Kinder ab 2 Monaten bis 3 Jahren betreut.
     
  • Das Uki hat lange Öffnungszeiten, die individuell genutzt werden können
    und geringe Schließtage
    ,

     
  • Ihr Kind war noch nie alleine ohne Mama / Papa?
    Eine langsame, am Kind orientierte Eingewöhnung auf Grundlage des "Berliner Eingewöhnungsmodells" mit einer engen Kooperation mit den Eltern ist für uns selbstverständlich!

     
  • Unsere Elternarbeit:
    Im Uki herrscht eine liebevolle, sehr familiäre Atmosphäre.
    Eine enge Zusammenarbeit und der tägliche Austausch mit den Eltern ist einer der wichtigsten Bestandteile unserer Arbeit.
    Es finden regelmäßige Entwicklungsgespräche auf Grundlage der Kuno Beller Entwicklungstabelle statt.
    Nach der Eingewöhnung findet ein Reflektionsgespräch statt.
    Vor dem Wechsel in den Kindergarten ist ein Abschlußgespräch obligatorisch, ebenso besuchen die Bezugserzieherinnen mit "ihren" Kindern den neuen Kindergarten, um allen den Übergang
    zu erleichtern.
    Elternabende, sowieThemenelternabende, Workshops und natürlich gemeinsame Feste werden angeboten.
    Zudem arbeiten wir mit externen Beratungsstellen zusammen und vermitteln gerne bei Bedarf entsprechende Hilfen .

     
  • Babys und kleine Kinder sind darauf angewiesen, dass ihre Bedürfnisse erkannt werden, besonders wenn sie diese noch nicht verbal ausdrücken können!
    Durch die beständige Bezugspersonen und dem Personalschlüssel
    von min. 1:3
    können wir sehr gut auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder eingehen.

     
  • Es findet im Uki eine individuelle, altersgerechte pädagogische Förderung durch ausgebildete Fachkräfte statt. Sowohl mit jedem einzelnen Kind, als auch in der Gruppe.
     
  • Schwerpunkt Gesunde Ernährung
    Wir achten sehr darauf Essen den Kindern ohne unnötige Zusätze, wie z.B. Zucker anzubieten. Einen Teil des Essens beziehen wir von Hipp, dieses Essen ist ausschließlich Bioqualität. Den anderen Teil beziehen wir von Apetito, auch hier achten wir sehr streng auf die Inhaltsstoffe und kaufen hauptsächlich Bioqualität.
    Das Brot für das Vesper teilweise selbst gebacken, das Müsli für den Müslitag wird selber gemixt, damit wir auch wissen was drin ist.

    Seit Juli 2017 sind wir eine zertifizierte Einrichtung für bewusste Kinderernährung.
    Wir sind eine der wenigen Krippen, die das sog. "BeKi Zertifikat für bewusste Kinderernährung" bisher überhaupt bekommen haben.

    Dies geschieht in Zusammenarbeit mit der Landesinitiative BeKi- Bewusste Kinderernährung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg.


    Zusätzlich nimmt Uki am europäischen Schulfrucht- und Schulmilchprogramm teil. Die EU
    fördert über dieses Programm die Verteilung von Obst, Gemüse und Milchprodukten an Schulen und vorschulischen Einrichtungen. Dies bedeutet, dass wir wöchentlich mit frischem Obst, Gemüse aus regionalem Anbau in Bioqualität beliefert werden.
     
  • Es gibt  immer wieder pädagogische Kochtage, an denen die Kinder tatkräftig beim vorbereiten und  kochen mithelfen. So werden sie von Klein auf an Ernährungswissen und an eine ausgewogene Ernährung herangeführt.
    Für die Familien bieten wir auch immer wieder Workshops und Elternabende zum Thema gesunde Ernährung an.

     
  • Auch beim Trinken achten wir auf Qualität. Sowohl beim Wasser als auch beim Tee, den wir lose im Teeladen kaufen und den Kindern ungesüßt anbieten.